Auch in diesem Zyklus bildet mein ungebremstes Interesse an Bewegung den Kern für die unterschiedlich ausgestalteten Darstellungen. Dabei ist es nicht das Auge alleine, das den Inhalt und die Aussage der Bilder bestimmt. Tanzen ist meine Leidenschaft! Es sind das eigene Körpergefühl und der Schwung, erzeugt durch Musik und Rhythmus, das Miteinander der Tanzpartner, die in der Bewegung zu einer Einheit verschmelzen, die Flüchtigkeit des dabei erlebten Glückgefühls, die mich zu künstlerischer Gestaltung drängen.
In meinen Darstellungen lockt es mich, vereinfachte Formen für die Tänzer/innen zu finden, Körperhaltungen und besondere Tanzposen auf das Wesentliche zu reduzieren.
Once again, my consistent interest in motion is the source for this series of studies and paintings. These images are not primarily based on the impression of an observer, since I am a passionate dancer myself. Body awareness and impetus aroused by music and rhythm, the relationship of two dance partners who become one body in motion, and the fleeting happiness experienced in the moment are the inspiration for these watercolors.
In these paintings I am always seeking to simplify the forms and shapes of the dancers, reducing postures and dance moves to basic gestures.